Jana Eyrich

Jana Eyrich

Finde heraus ob du dein Talent mit einem Projekt zum Leuchten bringst!

Circular Economy

Über die Jahrhunderte haben wir Menschen viele Ideen und Konzepte aus der Natur übernommen. Auch für dieses Umdenken dient die Natur als geeigneter Lehrer: Alles Natürliche ist Teil von Kreisläufen. Nichts was stirbt bleibt einfach als Müll liegen, sondern es dient als Futter für ein anderes Lebewesen oder es zersetzt sich früher oder später, gibt seine Nährstoffe zurück an den Boden und bleibt auf diese Weise Teil des Ganzen.

Die Idee einer Circular Economy bzw. der Kreislaufwirtschaft fängt mit der Erkenntnis an, dass wir in einer Welt endlicher Ressourcen leben. Das hört sich vollkommen selbstverständlich an, jedoch scheint die vorherrschende Wirtschaftsweise unserer Zeit dies nie verstanden zu haben. Ihre eher kurzsichtige, lineare „nehmen, benutzen, wegschmeißen“-Denkweise beansprucht riesige Mengen an Rohstoffen und Energie für sich und überschreitet permanent natürliche Grenzen. Mit der Einsicht, dass dies ein langfristig für niemanden tragbarer Ansatz ist, weil er wesentlich zu Umweltverschmutzung, Klimawandel und zur Erschöpfung endlicher Ressourcen beiträgt, wird auch klar: Angleichung und Optimierung innerhalb des alten, linearen Wirtschaftsmodels sind keine ausreichende Antwort; es braucht eine vollkommen andere Art zu Denken.